Schärding

Oberen Stadtplatz von Schärding finden Sie wunderschöne farbenfrohe, barocke Bürgerhäusern. Das dort stehende knallrote Haus war einst im Besitz von einem Metzger und hoch angesehen in der Stadt. Allen Häusern ist eines gemeinsam: ihre Erbauer waren überaus wohlhabend - in ihren Taschen klimperten schwer die Silberlinge. Dies gab der „Silberzeile“, wie die Nord-Ost-Seite des Oberen Stadtplatzes heißt, ihren Namen.

In Schärding gibt es viele Möglichkeiten: Bei einem 1 ½-stündigen Spaziergang durch die Stadt tauchen Sie ein in Schärdings Geschichte und erfahren interessante Details zur bewegten Vergangenheit der Barockstadt – unter anderem was es mit dem Burgbrunnen im Schlosspark auf sich hat. Genießen Sie die wildromantische Natur am unteren Inn zwischen der Barockstadt Schärding und der Dreiflüssestadt Passau. Unternehmen Sie eine Fahrt auf dem urigen Salzfürstenschiff oder dem modernen Panoramaschiff, der Kapitän steuert seine Passagiere hierbei durch die malerischen Innauen.

Informations- und Bildquelle: Tourismusverband Schärding

Aktuelle Ausflugstipps

  • Ostermarkt Freitag 19. bis Sonntag 21. April 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr
    Der dreitägige Ostermarkt in Schärding, mit seinem frühlingshaften Flair, bringt österliches Kunsthandwerk in das reizvolle Ambiente des barocken Stadtplatzes. Von Karfreitag, dem 19. bis Ostersonntag, dem 21. April (jeweils von 10 bis 18 Uhr) verzaubert eine große Auswahl an liebevoll gestalteten Geschenkideen -  von handbemalten Eiern, Ostergestecken, Holzschnitzereien, dekorativem Tischschmuck über Glaskunst bis hin zu  Keramik- und Töpferware –  alle Besucher. Besondere Lebendigkeit gewinnt das Marktgeschehen dadurch, dass einige Kunsthandwerker vor Ort arbeiten. Der Eintritt ist frei.
     
  • Innviertler Biermärz 
    Die „Bierregion Innviertel“ lässt diese schöne Tradition wiederaufleben. Zwischen 1. und 31. März gibt es in den Bezirken Braunau, Ried und Schärding zahlreiche Möglichkeiten, sich dem Thema Bier auf genussvolle Weise anzunähern. Wirte, Brauereien, Museen, Märkte und Festveranstalter widmen dem Thema breiten Raum. Informativ, unterhaltsam oder ganz einfach nur gesellig kommt man dem Gerstensaft dabei ein gutes Stück näher. Frisch gezapfte Infos vom ganzen Innviertel zum Thema "Innviertler Biermärz" gibt's hier.
     
  • Faschingsumzug 5. März am Schärdinger Stadtplatz beginnend um 10 Uhr
     
  • Rundgang mit dem Nachtwächter 5. April / 3. Mai / 7. Juni / 12. Juli 
    Mit Hellebarde, Schlüsselbund, Horn und Laterne ausgestattet berichtet Nachtwächter Prof. Rudolf Leßky über die Aufgaben der historischen Nachtwächter. In schaurig – schönen Geschichten erzählt er von besonderen Ereignissen und Persönlichkeiten aus Schärdings Vergangenheit. Die Besucher können dabei auch das berühmte Nachtwächterlied „Hört, ihr Leut` und lasst euch sagen…“ hören.
    beginnend um 21:45 am Stadtmuseum, ca 1.5 Stunden Dauer, Preis 7€ pro Person, Anmeldung durch Tourismusverband Schärding.