Ried im Innkreis

In der Stadt Ried war die berühmte Bildhauerfamilie Schwanthaler über zwei Jahrhunderte lang ansässig und künstlerisch tätig. Ihre Werke sind heute an vielen Örtlichkeiten zu besichtigen wie beispielsweise im Museum Innviertler Volkskundehaus, der Rieder Stadtpfarrkirche und in vielen Kirchen der Umgebung.

Neben der traditionellen Kultur bietet Ried ein vielfältiges Spektrum an Unterhaltung: Von Kabarett und Kleinkunst über Musik, Galerien bis hin zum Sport. Ried ist aber auch eine Stadt um zu bummeln, einkaufen und genießen. Das bayerische Erbe mit ihren alten Plätzen und prachtvollen Fassaden der Bürgerhäuser verleiht der Stadt im Innviertel ein ganz besonderes Flair. Es gibt so vieles zu erleben: Einen geführten Stadtrundgang, einen Besuch im Museum, Messebesuch, den Pferdemarkt, einen spannenden Fußballnachmittag, den Stadtlauf, die Veranstaltungen des Rieder Kultursommers und vieles mehr.

Informations- und Bildquelle: ARGE Stadtmarketing Ried im Innkreis

Aktuelle Ausflugstipps

  • Rieder Pferdemarkt am 23. April 2019
    Seit dem Jahr 1484 werden am Dienstag nach Ostern in Ried die Rösser aufgetrieben. Prachtvolle Noriker und gutmütige Haflinger sind die Hauptdarsteller der Traditionsveranstaltung, die Jahr für Jahr die Menschen in Scharen nach Ried lockt. Zugkräftiges Lockmittel ist die bewährte Mischung aus Reitergruppen, Pferdegespannen, Geselligkeit, Tracht und Blasmusik. 

    Der Pferdemarkt beginnt wie gewohnt bereits am Vormittag. Zwischen 9 und 11 Uhr werden am unteren Hauptplatz an die 100 Pferde aufgetrieben. Zwei- bis fünfjährige Warm- und Kaltblutpferde werden von einer Fachjury bewertet. Am Nachmittag folgt mit dem Festzug der Höhepunkt des Tages. Der Zug formiert sich um 13.30 Uhr am Messegelände. Von dort geht es über die Volksfeststraße, den Kreisverkehr, die Thurnerstraße, Hoher Markt und Rainerstaße auf den Stelzhamerplatz Richtung Hauptplatz. Der Zug wird um 14 Uhr am Hauptplatz erwartet, es folgen Pferdesegnung und Siegerehrung. Und mit etwas Glück verlassen auch Nicht-Pferde-Besitzer die Veranstaltung mit einem Vierbeiner: Zum Abschluss wird auch heuer wieder ein Pony verlost.
     

  • Innviertler Biermärz 
    Die „Bierregion Innviertel“ lässt diese schöne Tradition wiederaufleben. Zwischen 1. und 31. März gibt es in den Bezirken Braunau, Ried und Schärding zahlreiche Möglichkeiten, sich dem Thema Bier auf genussvolle Weise anzunähern. Wirte, Brauereien, Museen, Märkte und Festveranstalter widmen dem Thema breiten Raum. Informativ, unterhaltsam oder ganz einfach nur gesellig kommt man dem Gerstensaft dabei ein gutes Stück näher. Frisch gezapfte Infos vom ganzen Innviertel zum Thema "Innviertler Biermärz" gibt's hier.