Mattighofen

Mattighofen – Eine Stadt mit bewegter Geschichte und aussichtsreichen Zukunftsperspektiven. Im Bezirk Braunau hat Mattighofen den ältesten Ortsnamen. Die Stadt ist nach dem kleinen Fluss Mattig benannt. Bereits ab dem Frühmittelalter war Mattighofen Hauptort und Verwaltungszentrum der Region. Zunächst als herzoglicher Hof, ab 757 als königliche Pfalz. Das Marktrecht stammt aus dem 15. Jahrhundert.

Mattighofen bietet Lebensqualität: Große Waldgebiete laden zu ausgedehnten Entdeckungstouren ein. In unmittelbarer Nähe finden sich attraktive Seengebiete, ein Thermalbad und 2 Golfplätze. Die Stadt selbst verfügt über ein großzügiges Freibad und zahlreiche Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt.
Das gastronomische Angebot ist vielversprechend. Klassische Kaffeehaus-Kultur, Innviertler Schmankerl, gutbürgerliche und internationale Küche, ein entspannter Cocktail in einer Bar oder ein erfrischendes Bier im sonnigen Gastgarten – Angebote für Genießer gibt es in allen Variationen.

Informations- und BIldquelle: Oberoesterreich.at

Aktuelle Ausflugstipps

  • KTM Motohall ab Anfang April 
    Besuche die neue KTM Motohall im Zentrum von Mattighofen und spüre die hochdynamische Welt von KTM. Erlebe die bewegende Geschichte, die Helden der Rennstrecken und die Motorräder, die es mit Innovation und Speed an die Spitze geschafft haben. Eine unvergleichliche Erfahrung für dich und die ganze Familie.